Schlossgut Oberambach

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Das Schlossgut Oberambach ist historisch ein Wirtschaftsgut eines Klosters. Heute ist es ein 4 Sterne-Hotel. Die Besonderheit an diesem Hotel ist, dass es ökologisch geführt wird – es gehört auch dem Verband der Bio-Hotels an.

Schlossgut OberambachDas Schlossgut steht als einzelnes Gebäude umgeben von über 50 ha eigenen Wiesen und Wäldern. Das Hotel liegt oberhalb des Starnberger See, der ca. 10 Min zu Fuss entfernt ist. Die nächstgrößere Stadt ist München, die man mit dem Auto in ca. 30 Minuten  erreichen kann.

Es gibt 40 Zimmer auf drei Gebäude verteilt. Diese sind das historische Schloss, ein neuer Anbau sowie die Remise. Im Zimmerpreis sind üblicherweise das Frühstücksbuffet, die Nutzung von Sauna, Dampfbad und des Naturbadeteiches sowie tagsüber W-Lan in öffentlichen Bereichen enthalten.

Die Zimmer sind im mediterranen Stil eingerichtet und sind alle mit Bad mit Dusche/Badewanne, Fön, Naturparket, Telefon und Flachbild-Fernseher ausgestattet. Alle Zimmer haben abgeschirmte Elektroleitungen, Netzfreischaltung sowie teilweise allergikerfreundliche Wandheizungen.

Zimmertypen:

  • 16 Einzelzimmer
  • Doppelzimmer Standard: Diese Zimmer befinden sich überwiegend im Neubau
  • Doppelzimmer Superior: Diese Zimmer sind komfortabler als die Standard Doppelzimmer und befinden sich überwiegend im historischen Schlossteil des Hotels.
  • 3 Junior Suites: Die drei Suiten sind unterschiedlich eingerichtet. Allen drei gleich ist, dass sie zusätzlich zum Bett und Schreibtisch eine Sitzgruppe beinhalten.
  • Hochzeit-Suite: Die Hochzeits-Suite besteht aus zwei einzelnen Räumen im Schloss und hat ein Himmelbett. Außerdem gibt es zwei Fernseher. Außerdem gibt es noch einen Balkon mit Seeblick. Das Badezimmer ist größer und luxuriöser ausgestattet als bei den anderen Zimmern.
  • Schloßpark-Suite: Auch die Schlosspark-Suite besteht aus zwei Räumen, zu dem optional noch ein dritter hinzugenommen werden kann. Der dazugehörige Balkon ist möbliert und hat einen Seeblick. Das Badezimmer ist größer und luxuriöser ausgestattet als bei den anderen Zimmern.

Das Hotel bietet Picknickkorb zum Mitnehmen an. Hunde können im Hotel für 18 EUR pro Tag mit geführt werden.

Kontaktdaten Hotel-Informationen Zimmerpreise
Oberambach 1
82541 Münsing
www.schlossgut.de
Hotel Sterne: 4
Anzahl Zimmer: 40
Anzahl Betten: 75
Einzelzimmer: 129 - €
Doppelzimmer: 149 - 195 €
Aktuelle Preise ansehen!
- Angebote
- Angebote

Wohlfühlen und Genießen im Schlosshotel

Sie möchten das Hotel-Restaurant besuchen und im Spa oder der Therme relaxen. Hier erfahren Sie, was das Schlossgut Oberambach für Sie zu bieten hat.

Restaurant

Dem Schlossgut Oberambach gehören ein Restaurant sowie ein Café an.

Biorestaurant Roseninsel

Das Restaurant kocht zu 100% aus Biozutaten und hat sowohl internationale als auch regionale Gerichte auf der Speisekarte. Es gibt außerdem 80 Sorten Biowein sowie 10 verschiedene Biersorten. Im Restaurant haben 60 Personen Platz. Der Raum besteht aus 9 weiß gestrichenen Tonnengewölben. Der Boden ist gefliest.

  • Öffnungszeiten: Montag - Samstag 18.00 bis 21.00 Uhr, - Sonn- und Feiertag 12.00 bis 21.00 Uhr
  • Preise: Vorspeisen 10-13 EUR; Hauptgerichte 18-25 EUR; Desserts 9 EUR; Weine 24-68 EUR je Flasche
  • Küchenchef: Dieter Ulrich

Schloßcafé Rosengarten

Im Schlosscafé Rosengarten wird das Frühstück serviert. Tagsüber und abends gibt es eine kleine Speisekarte. Vom Schlosscafé kann man über den Starnberger See sowie bei gutem Wetter auf die Alpen sehen. Im Café haben 40 Personen Platz. Der Raum ist sehr hell und mit Stuck an der Decke versehen. Der Boden ist mit hellem Parkett belegt.

  • Öffnungszeiten: täglich 12.00 - 18.00 Uhr
Wellness

Im Schlossgut Oberambach gibt es einen Wellness- und Beauty-Bereich - Vitalzentrum genannt. Er wurde in 2010 eröffnet. Der Wellness-und Beauty-Bereich ist spezialisiert auf Anwendungen wie z.B. Ayurvedische Massagen, Hawaiianische Massagen, Klassische Massagen, Kosmetikbehandlungen mit Dr. Hauschka Naturprodukten, Maniküre und Pediküre, Shiatsu und Yoga.

Außer den Behandlungen gibt es einen klassischen Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche sowie einen Naturbadeteich im Schlosspark.

Zusätzlich ist eine Naturheilpraxis an das Schloss angebunden, in der Strukturelle Osteopathie, Dorn-Wirbelsäulentherapie, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht und Medi-Taping angeboten werden.

Heiraten und Feiern im Schlosshotel

Sie möchten Ihre Hochzeit im Schloss feiern. Wir haben nützliche Informationen zum Standesamt, zur Kirche und zu den Sälen im Schlossgut Oberambach für Sie zusammengetragen.

Standesamt
Im Schloss Oberambach gibt es kein Standesamt. Das nächste Standesamt befindet sich in Münsing (+49 8177 9301 93)

Ein besonders Standesamt gibt es auf der Roseninsel im Starnberger See. Dort heiratet man im Casino, welches einmal die Sommerresidenz der Kaiserin Sissi war. Die Location gehört zum Standesamt Feldafing (+49 8157 9311 29). Das Standesamt auf der Roseninsel ist ca. 30 min. mit dem Auto entfernt.

Saal

Zum Feiern bietet das Schlossgut Oberambach grundsätzlich zwei Räume an.

Bankettsaal

Der Bankettsaal ist 115 qm groß und bietet damit Platz für 100 Personen. Er hat auf drei Seiten Fenster und einen dunklen Parkettboden.

Remisenhof

Der Remissenhof hat Platz für 50-100 Personen. Er ist eher rustikal und es kann mit Lagerfeuer gefeiert werden.

Bei schönem Wetter gibt es noch den Schlosspark, in dem bis zu 300 Personen feiern können.

5 Konferenzräume

Zusätzlich zu den Festräumen gibt es noch 5 Konferenzräume, die aber auch für Feiern gemietet werden können:

  • Starnberg: Haupthaus Erdgeschoss, 115 qm, 30-90 Personen
  • Bernried: Haupthaus 2. Stock, 52 qm, 14-20 Personen
  • Ambach: Remisenhof, 44qm, 10-15 Personen
  • Tutzing: Nebengebäude, 17 qm, 2-5 Personen

Stil und Ambiente vom Schlosshotel

Erfahren Sie mehr zur Geschichte von Schlossgut Oberambach.

Baujahr1476
BaustilHistorismus
Renovierung2011
Geschichte

Das Schlossgut Oberambach hat religiöse Wurzeln. Ursprünglich gehörte es als Hof zu verschiedenen Klöstern und wurde später von einem Freiherrn zum Herrensitz ausgebaut.

  • 1476: Der Hof wird erstmals im Reichsarchiv erwähnt. In dieser Zeit gehörte das Gut Oberambach zum Kloster von Schäftlarn. Der Probst des Klosters überließ ihn den Bauern der Umgebung zur Bewirtschaftung und Nutzung.
  • 1574: Im Jahre 1574 ging das Grundeigentum auf das Kloster Bernried über.
  • 1969: Kloster Bernried verkauft das Gut an Franz Freiherr von Lobkowitz und seine Frau Marie Therese. Die beiden bauten das Gut zum Herrensitz aus.
  • 1903-1907: Das Gut Oberambach wird vom Baron von Kleydorff im Stil des Historismus weiter um- und ausgebaut. Der Baron von Kleydorff war sehr offen gegenüber Künstlern und somit entwickelte sich das Haus zum Treffpunkt von Künstlern, Literaten und Freidenkern.
  • 1991: Das Schlossgut wird von der Familie Schwabe erworben, zum Hotel umgebaut und entsprechend ökologischer Standards saniert.
  • 2002: Das Schlossgut Oberambach schließt sich den Bio-Hotels an.

Schreiben Sie Ihre Meinung zum Schlosshotel