Sachsen

Schlösser in Sachsen

Wappen SachsenIn Sachen sind rund 820 Burgen und Schlösser nachweisbar, darunter auch etwas 150 Wehranlagen. Heute sind davon fast 100 für Besichtigungen interessant.

Viele der gut erhaltenen Schlösser und Burgen erinnern an die Zeiten des sächsischen Sonnenkönigs, August der Starke, und seines Sohnes Friedrich August II. (ca. 1700 bis 1850). Sie stammen aus dem Haus Wettin, die seit jeher sehr kultur- und kunstorientiert waren und daher architektonische Kunstwerke hervorbrachten.

Beliebteste Schloss Hotels in Sachsen

Schloss Gaußig

Schloss Gaussig

Schloss Gaußig ist ein Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert. Ein Teil des Schlosses ist heute ein Vier-Sterne Hotel während ein Flügel immer noch von der Eigentümerfamilie Graf von Brühl-Pohl bewohnt wird. Damit ist Schloss Gaußig eines der wenigen Schlosshotels, das sich noch in der Hand von Adligen befindet.

Zum Schlosshotel

Ort: Doberschau-Gaußig | Hotel-Sterne: 4 | Bewertung: 1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (5,00 von 5)
Besonders geeignet für kinderfreien Urlaub, Kulturinteressierte, Luxus, Wellness

Schloss Eckberg

Schloss Eckberg

Schloss Eckberg ist in eigentlichen Sinne gar kein Schloss, da nie Adlige darin gewohnt haben. Es wurde von einer Unternehmerfamilie als Schloss im Tudorstil erbaut. Es gehört neben Schloss Albrechtsberg und dem Lingnerschloss zu den drei Elbschlössern um Dresden.

Zum Schlosshotel

Ort: Dresden | Hotel-Sterne: 4 | Bewertung: 4 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 54 votes, average: 4,25 out of 5 (4,25 von 5)
Besonders geeignet für Geschichtsinteressierte, Kulturinteressierte, Wellness